Geschichte der Feuerwehr Pillnitz


(1) Geschichte des Feuerlöschverbandes und der Feuerwehr Pillnitz 1878 bis 1931

Gemeinsam mit den selbstständigen Gemeinden Hosterwitz, Söbrigen und Oberpoyritz wurde ein Feuerlöschverband gegründet. Die ausführliche Geschichte erfahren Sie im Artikel Geschichte Feuerlöschverband und FF Pillnitz 1878 bis 1931.

(2) Geschichte der Feuerwehr Pillnitz im Dritten Reich 1933 bis 1945


Nach dem endgültigen Scheitern des Feuerlöschverbandes, konzentrierte sich die Gemeinde auf eine eigenständige Feuerwehr. Die technische Weiterentwicklung ermöglichte neue Pumpen, Fahrzeuge und bessere Bedingungen. Doch nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler änderten sich auch die Bedingungen für die Feuerwehr radikal. Die "Feuerwehrpolizei" als ein Teil der Volksgemeinschaft und als Helfer im Krieg. Die ausführliche Geschichte erfahren Sie im Artikel Unterm Hakenkreuz - FF Pillnitz 1933 bis 1945.

(3) Geschichte der Feuerwehr Pillnitz während der SBZ/DDR 1945 bis 1990


Die bedigungslose Kapitulation und das Ende des Deutschen Reiches im Mai 1945 bedeutete auch für die Pillnitzer Wehr einen Neuanfang. Ein neues politisches System ersetzte das alte. Im Sozialismus als "Vorbildliche Freiwillige Feuerwehr" ausgezeichnet, bedeutete es trotz Mangel den Brandschutz und die Kameradschaft aufrecht zu erhalten. Die ausführliche Geschichte erfahren Sie im Artikel Unter Hammer und Zirkel - FF Pillnitz 1945 bis 1990.

(4) Nach der Wende Freiwillige und Stadtteilfeuerwehr Pillnitz ab 1990


Die Wende bedeutete eine Demokratisierung der Verhältnisse. Dennoch war der Zustand der Technik und die Bedingungen im Gerätehaus nicht mehr zeitgemäß. Nach der Jahrtausendwende wurde der Brandschutzbedarfsplan für die Stadt Dresden erstellt. Dieser besagte, dass die vier Feuerwehren unterhalb des Elbhanges in eine gemeinsame große Feuerwehr zusammengeführt werden sollten. Die ausführliche Geschichte erfahren Sie im Artikel Nach der Wende - FF Pillnitz 1990 bis 2006.

Pflichtffeuerwehr Pillnitz 1891 bis 1933

Von 1891 bis 1933 bestand neben der Freiwilligen Feuerwehr Pillnitz auch eine Pflichtfeuerwehr Pillnitz, die im Brandfall als Reserve zur Verfügung stand. Die Pflichtfeuerwehr nahm beispielsweise Bewachungs- und Sicherungsaufgaben an der Einsatzstelle wahr. In Spitzenzeiten umfasste die Pflichtfeuerwehr bis zu 50 Angehörige. Die ausführliche Geschichte erfahren Sie im Artikel Pflichtfeuerwehr Pillnitz.

Chronik der Feuerwehr Pillnitz

Die Chronik der Feuerwehr Pillnitz gibt alle wichtigen Ereignisse seit der Gründung 1878 wieder. Diese werden durch wichtige geschichtliche Daten in einen historischen Kontext gesetzt. Die ausführliche Chronik der Feuerwehr Pillnitz finden sie in diesem Artikel.
Informationen zum Artikel
  • letzte Änderung: 02.10.2011
  • Autor: Max Berger
Weiterführende Artikel