Ausrüstung der Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz

Neues Gerätehaus Pillnitz

Gerätehaus der Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz
Gerätehaus der Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz
Das neu gebaute Gerätehaus befindet sich seit dem Jahr 2006 auf der Pillnitzer Dampfschiffstraße. Die komplett neue Inneneinrichtung mit Wehrleiterzimmer, Umkleideräumen, Archiv, Werkstätten, Küche, Räumen für die Jugendfeuerwehr und dem Versammlungsraum erzeugt eine einladende Atmosphäre und ermöglicht ideale Bedingungen für Einsätze, Dienste und Freizeit. Die vier Fahrzeughallen komplettieren das Bild einer neu organisierten und schlagkräftigen Freiwilligen Feuerwehr.
Der Bau wurde im Jahr 2005 begonnen und schließlich im Sommer 2006 feierlich übergeben.
Mehr Informationen im Unterartikel Neues Gerätehaus Pillnitz!

Drei neue Fahrzeuge seit 2006

Fuhrpark der STF Pillnitz: LF 10/6, GW-SE, DLK 12-9 LF
Fuhrpark der STF Pillnitz: LF 10/6, GW-SE, DLK 12-9 LF
Mit insgesamt vier Fahrzeugen ist die Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz bestens für ihre Aufgaben gerüstet. Kurz nach der Übergabe des neuen Gerätehauses 2006 erhielt die Feuerwehr eine fabrikneue DLK 12-9 LF. Die ungewöhnliche Kombination aus Drehleiter und herkömmlichen Löschfahrzeug überzeugte alle Kameraden. Für den Erstangriff im Brandeinsatz sowie für Retten und Arbeiten in großen Höhen ist das Fahrzeug ideal geeignet (mehr im Artikel DLK 12-9 LF). Im folgenden Jahr wurde ein genormtes LF 10/6 der Stadtteilfeuerwehr übergeben, welches mit den Zusatzkomponenten Wasserförderung und Technische Hilfeleistung über einen gesteigerten Einsatzwert gegenüber den Standardvariante bietet (mehr im Artikel LF 10/6).
Aufgrund von großen Problemen der Erreichbarkeit von Einsatzstellen im Elbhang wurde 2008 ein Transportfahrzeug als Gerätewagen umgebaut. Im Grunde handelt es sich um ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Truppbesatzung und wird in Dresden als Gerätewagen-Sondereinsatz bezeichnet (mehr im Artikel GW-SE). Seit 2007 steht führ Dienstzwecke steht zudem noch ein neues Mannschaftstransportfahrzeug zur Verfügung (mehr im Artikel MTF).
Mehr Informationen im Unterartikel Einsatzfahrzeuge!

Ausrüstung, Technik und Geräte

Geräte zur technischen Hilfeleistung
Geräte zur technischen Hilfeleistung
Die Stadtteilfeuerwehr verfügt aufgrund der neuen Fahrzeuge auch über umfangreiche neue Technik, die es zu beherrschen gilt. Dazu gehört unter anderem der Satz hydraulische Rettungsgeräte mit Schneider, Spreizer und Rettungszylinder sowie diverses Zubehör, wie beispielsweise Kettensägen, unterschiedliche Arten von tragbaren Pumpen und schlussendlich noch weitere Hilfsmittel wie einen Beleuchtungssatz.
Mehr Informationen im Unterartikel Technik und Geräte!

Bekleidung der Einsatzkräfte

Einsatzbekleidung
Einsatzbekleidung
Die Feuerwehrleute haben nicht nur irgendwelche bunten Klamotten an, sondern sind für verschiedene Einsatzmöglichkeiten gut ausgerüstet. Die Standardvariante beinhaltet Helm, Überjacke, Hosen, Stiefel und Handschuhe. Diese wird bei besonderen Erfordernissen erweitert bzw. abgewandelt. Für Atemschutzeinsätze, Arbeiten mit der Kettensäge oder in unter Wasser stehenden Räumen stehen gesonderte Bekleidungen zur Verfügung.
Mehr Informationen im Unterartikel Einsatzbekleidung!

Alarmierung

Funkmeldeempfänger
Funkmeldeempfänger
Die Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz wird über die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Dresden auf der Feuerwache 1 digital per Meldeempfänger und Pager alarmiert. Es stehen ingesamt vier Empfänger mit Textdisplay für Führungskräfte zur Verfügung, die bereits den Einsatzbefehl übertragen können.
Im Gerätehaus steht ein Faxgerät, welche von der Leitstelle zusätzlich weitere Einsatzdaten empfängt und ausdruckt.
Mehr Informationen im Unterartikel Alarmierung!
Informationen zum Artikel
  • letzte Änderung: 19.11.2011
  • Autor: Max Berger
Weiterführende Artikel