Statistiken zur Feuerwehr Pillnitz

Hinweis: Daten beziehen sich auf das Jahr 2011. Höhere Ausbildungen schließen niedere mit ein.

Altersstruktur der Einsatzabteilung

Statistik Altersstufen
Statistik Altersstufen
Die Stadtteilfeuerwehr Dresden-Pillnitz kann auf derzeit 28 aktive Einsatzkräfte zurückgreifen, die im Falle eines Einsatzes alarmiert werden. Der Altersdurchschnitt beträgt 39,9 Jahre.
Die Anzahl der Kameraden ist in den jeweiligen Altersstufen stark unterschiedlich verteilt. Vor allem die 30- bis 60-jährigen sind überproportional vertreten und bilden somit eine große Gruppe, welche die Feuerwehr kurz vor bzw. kurz nach der Wendezeit verstärkt haben. Dementsprechend sind fast 50% der Pillnitzer Kameraden zwischen 40 und 50 Jahre alt.
Lediglich zwei Kameraden werden aus Altersgründen die Wehr in den kommenden Jahren verlassen. Im Gegensatz dazu stellen die jungen Mitglieder bis 30 Jahre mit einem Viertel der Kameraden einen vergleichsweise großen Teil dar.
Zwei der 28 Kameraden sind weiblichen Geschlechts.

Ausbildungen der Einsatzabteilung

Statistik Ausbildungsstand
Statistik Ausbildungsstand
Die Stadtteilfeuerwehr Pillnitz verfügt über eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Führungskräften (Zug- und Gruppenführer). Dies hängt vor allem mit den alten Strukturen der einzelnen Vorgängerwehren zusammen, die immer eine Mindestanzahl an Führungspersonal brauchten, um stets die Einsatzbereitschaft zu gewährleisten.
Lediglich zwei Kameraden besitzen noch keine vollständige Grundausbildung, die aber inzwischen bereits im Abschluss begriffen ist. Die noch vor wenigen Jahren bestehende große Lücke zwischen Führungskräfteüberschuss und mangelndem jungen Nachwuchs konnte durch eine hohe Anzahl an Truppmann- und Truppführerlehrgängen geschlossen werden.
Statistik Maschinisten LF und DLK
Statistik Maschinisten LF und DLK
Der Indienststellung der neuen Drehleiter im Jahr 2006 ging ein großer Schub an Ausbildungen der vorhandenen Maschinisten zur Ergänzung Drehleiter voraus. So ist die Feuerwehr Pillnitz heute in der Lage, die erstausrückende DLK mehr als ausreichend zu besetzen. Lediglich zwei Maschinisten haben diese Zusatzqualifikation nicht. Zusätzlich dürfen 7 weitere Maschinisten den Gerätewagen Sondereinsatz, den keine andere Dresdner Wehr besitzt, bewegen.

Einsatzentwicklung zwischen den Jahren 2000 und 2010

Statistik der Einsatzentwicklung ab 2000, ab 2006 als zusammengelegte Wehr
Statistik der Einsatzentwicklung ab 2000, ab 2006 als zusammengelegte Wehr
Die Alarmierungen der Freiwilligen Feuerwehr Pillnitz bewegten sich in der ersten Hälte des Jahrzehnts auf dem Niveau von ungefähr 18 Einsätzen jährlich. Lediglich kleine Abweichungen in den Jahren 2000 und 2003 waren zu verzeichnen.
Nach der Bildung der Stützpunktfeuerwehr Pillnitz im Jahr 2006 erhöhten sich die Einsatzzahlen, da seitdem von nur einer Feuerwehr das Gebiet von ursprünglich vier kleinen Wehren abgedeckt werden muss. Außerdem ist aufgrund der ab 2009 eingeführten durchgehenden Tageseinsatzbereitschaft während der Werktage ein stetiger Anstieg der Einsatzzahlen zu verzeichnen.
Informationen zum Artikel
  • letzte Änderung: 19.10.2011
  • Autor: Max Berger
Weiterführende Artikel