Abnahme Jugendflamme Stufe I

Zum Dienst der Jugendfeuerwehr am 10.04.2008 legten unsere Jugendlichen die Prüfung zur Jugendflamme Stufe I ab.

Nach langem Üben und Trainieren während der Dienste und zu Hause war es nun soweit und unsere Geister mussten zeigen was sie drauf haben.

Es mussten Knoten gebunden und erklärt werden, wo diese Verwendung finden. Trotz der ganzen Aufregung haben sie diese Aufgabe bestens gelöst. Mastwurf, Kreuzknoten und Zimmermannschlag war nichts Neues und bereiteten den Geistern keine Schwierigkeiten.

Schlauch auswerfen und Strahlrohr ankuppeln gehört genauso dazu, wie das Erklären der Funktion von Standrohr und Verteilungsstück. Erstes Rohr, zweites Rohr, drittes und Sonderrohr waren alles keine Fremdwörter für unsere Floriansjünger und es hatte jeder die richtige Antwort auf die Fragen von Jugendwart Alex auf Lager. Keine Schwierigkeiten bereiteten das Aufsuchen des Unterflurhydranten, sowie das Aufbauen der Wasserentnahmestelle aus diesem.

Viel Spaß und Fantasie hatten wir beim Absetzen des Notrufs. So konnten sich unsere Geister die Geschichte selbst ausdenken und die 112 anrufen.

Vom Großbrand mit sechs um Hilfe schreienden Personen auf dem Balkon bis zum Fahrradunfall auf der Lingner Allee waren der Kreativität unseres Nachwuchses keine Grenzen gesetzt. Aber die die "4 W" hatten alle drauf und konnten auch diese Aufgabe mit Erfolg bestehen.

Somit können wir sagen, dass 19 Kinder und Jugendliche aus unserer Jugendfeuerwehr einen großen Schritt in Richtung Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann mit Erfolg und Spaß bewältigt haben. Sie tragen mit Stolz und Berechtigung das Abzeichen der Jugendflamme Stufe I an ihren Jacken, werden anderen Kindern von ihren Erfolgen berichten, auch nächste Woche wieder gern in das Gerätehaus kommen und sich genau so intensiv auf die Abnahme der Stufe II im nächsten Jahr vorbereiten.

Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.