Tanklöschfahrzeug 16

Technische Daten

Fahrzeug

TLF 16

Funkrufname

Florian Dresden-Pillnitz 23/1

Baujahr / Indienststellung

1988

Hersteller

VEB Feuerlöschgerätewerke Luckenwalde

Gesamtgewicht

10,3 Tonnen

Leistung

92 kW (125 PS)

Besatzung

1-5 (Staffel)

Löschmittel

2400l Wasser, 6kg ABC-Pulver, 6kg CO²

Allzeit bereit! - TLF 16 nach über zwei Jahrzehnten weiterhin fit

TLF 16 Vorderansicht
TLF 16 Vorderansicht
Das im Gerätehaus der Stadtteilfeuerwehr Dresden - Pillnitz stationierte Tanklöschfahrzeug 16 ist eines der letzten Überbleibsel aus DDR-Produktion bei der Feuerwehren der Stadt Dresden. Bei der Zusammenlegung Mitte 2006 der vier Feuerwehren Niederpoyritz, Oberpoyritz, Pillnitz und Söbrigen wurde das TLF von der ehemaligen FF Oberpyoritz beigesteuert. Bis zum Frühling des Jahres 2007 blieb es Einsatzfahrzeug und wurde mit der Übergabe des neuen LF 10/6 als Reserve behalten. Alle freiwilligen Feuerwehren der Stadt haben darauf Zugriff, um eigene ausgefallene Fahrzeuge kurzfristig zu ersetzen.
Das Tanklöschfahrzeug 16 verfügt über Pumpe mit 1.600 Litern pro Minute und einen Wassertank von 2400 Litern. Die Beladung wurde während der Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Dresden - Oberpoyritz weitreichend ergänzt. So finden sich neben einem kleinen Kombi-Rettungssatz auch verschiedene Materialen zur Technischen Hifeleistung. Ebenso wurde der Gerätekoffer und Teile des Mannschaftsraumes überarbeitet und sind nicht mehr im ursprünglichen Zustand. Trotz dieser Maßnahmen zur Erhöhung des Einsatzwertes, ist das TLF 16 im Vergleich zur aktuellen Technik veraltet.

Auszug aus der Beladung

Informationen zum Artikel
  • letzte Änderung: 19.09.2011
  • Autor: Max Berger
Weiterführende Artikel