Helfen bei Freunden - JFW in Kleingießhübel

Vom 1.08. bis 2.08.2009 starteten wir Betreuer der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit einigen Eltern unserer Geister in Richtung Forstmühle. Der Grund hierfür war ein Versprechen an Tilo, den Mühlenwirt, das Dach eines Unterstandes, unter dem wir schon einige sehr schöne Abende verbrachten, zu erneuern. Im Gegenzug dürfen wir bei unserem nächsten Besuch kostenfrei übernachten.

Gesagt, getan, füllten wir unseren Bus mit allerlei Werkzeug und uns. Von den Eltern waren Viktoria Lobojko, Uwe Spick und Papa Keppler, von den Betreuern Stephan Zürner, Michel Sittmann mit Freundin Nancy, Lilian Seefried und Alexander Walter mit an Bord.

Gegen 10.00 Uhr angekommen, ging es auch gleich zur Sache. Das alte Dach aus Schwartenbrettern und Spanplatten zerfiel in unseren Händen und wir mussten aufpassen nicht durchzubrechen. Das ganze Malheur unten gab es die nächste Überraschung. Auf einer Dachseite war nicht ein Sparren mehr zu retten und es mussten alle gewechselt werden. Also gingen Papa Keppler und Tilo in die Spur, Neue besorgen. In dieser Zeit entfernten wir die übrigen Bretter, die kaputten Balken und zogen rostige Nägel. Die Mädels waren mit dem Streichen eines Brückengeländer beschäftigt.

Nach geraumer Zeit waren endlich die neuen Hölzer da. Nach einer Stärkung vom Grill ging es sofort weiter. Balken zuschneiden und aufnageln, die Schalung verschrauben, die Überstände auf gleiche Länge geschnitten, den ganzen Schutt sortieren und aufräumen. Gegen 16.00 Uhr konnten wir endlich das Werkzeug aufräumen und unseren Prachtbau an Mühlenwirt Tilo übergeben.

Verdreckt und verschwitzt flüchteten erst mal alle in die Dusche ... eine wahre Wohltat!!! Frisch gereinigt ging es wieder an den Grill, wo wir uns die wohlverdiente Stärkung bereiteten. Gesättigt verbrachten wir einen sehr schönen und lustigen Abend am Lagerfeuer.

Am Sonntag, nach dem Frühstück wurde das Auto gepackt und von Tilo verabschiedet. Er freut sich schon auf unser gemeinsames Wochenende vom 21.08 bis 23.08.2009.

Einen großen Dank noch einmal an alle Fleißigen und vor allem an die helfenden Eltern. Sicher haben wir mit dieser Aktion den Grundstein für ein sehr schönes Wochenende in der Forstmühle geschaffen.

Wir hoffen das der sehr herzliche Kontakt zu Tilo, Rudi und Rita nicht abreißt.

Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.