Die Geister beim Hexenfeuer 2009

Am 30. April veranstaltete das benachbarte Restaurant "Pillnitzer Elbblick" wie in den vergangenen Jahren das traditionelle Hexenfeuer.

Mit dabei waren wieder unsere Geister.



Die Größten entfachten den großen Scheiterhaufen pünktlich halb Acht und sorgten dafür, dass dieser nicht zu schnell herunterbrannte. Die Jüngeren unter den Kids verkauften Lose, dessen Gewinn wir uns mit dem Pillnitzer Reitverein teilen werden.

Weiterhin hatten wir unsere Zielspritzstrecke und das Spiegelfahren aufgebaut, welches bei den jüngeren Besuchern sehr viel Spaß und Freude brachte. Stephan wurde gar nicht fertig mit Wasser holen, um für genügend Nachschub in der Kübelspritze zu sorgen und am Spiegelfahren waren alle 80 Blätter nach kurzer Zeit verbraucht.



Nach dem wir nun in den letzten Tagen eine ganze Menge erlebt hatten, beendeten wir gegen um Zehn den Abend für unsere Geister und übergaben das Feuer an die Gastgeber.



Ein herzliches Dankeschön möchte ich hiermit noch einmal den Gastgebern vom "Pillnitzer Elbblick" für die Einladung und das gesponserte Abendbrot richten. Ich bin überzeugt, dass wir alle sehr viel Spaß an diesem Abend hatten.

Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.