Weihnachtsfeier der FF Pillnitz in der Meixmühle 2008

Die Freiwillige Feuerwehr Dresden - Pillnitz feierte im Jahr 2008 die inzwischen traditionelle große Weihnachtsfeier in der ehemaligen Mühle im Meixgrund.

Der Einsatz um 16:44 wirbelte kurzfristig noch einige Terminabsprachen durcheinander, doch schlussendlich waren alle Mitglieder und Gäste pünktlich um 19.00 Uhr in der Meixmühle.

Schnell ging es nach der ersten Getränkebestellung zum Essen. Zur Auswahl standen drei leckere Gerichte, die alle in kurzer Zeit vom Teller in den Magen verschwunden waren.

Wehrleiter Bernd Sträche richtete seine obligatorischen "Drei Worte" an die versammelte Runde. In wirklich kurzer Zeit dankte er allen Anwesenden für ihr Engagement für die Pillnitzer Feuerwehr und wünschte ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr. Unter hörbarem Aufatmen und erfreutem Applaus dankten auch die Gäste dem Wehrleiter für seine kurzen Ausführungen.



Im Anschluss kam es bereits zum zweiten Höhepunkt des Abends: das Ramsch-Wichteln, von einigen fälschlicherweise auch als Schrott- oder Müll-Wichteln missverstanden.

Nun ging das große Austeilen der gebrachten Geschenke los. Jeder zog eine Nummer und bekam das passende Geschenk überreicht. Das anschließende Auspacken war begleitet von lautem, beinahe dauerhaftem Gelächter - die meisten waren mehr oder weniger erfreut, denn für einige gab es sogar etwas Brauchbares.

Kurz nach Mitternacht verließen auch die letzten Hartgesottenen die Meixmühle und machten sich zu Fuß in Richtung Pillnitz auf.

Alle Anwesenden freuten sich sehr über das Ereignis der Feuerwehr Pillnitz, welches das Jahr 2008 würdig ausklingen ließ. Auch viele persönliche Kontakte und Freundschaften konnten in dieser Form vertieft werden. Ebenso waren die geladenen Lebensgefährten und Partner der Feuerwehrmitglieder eine willkommene Bereicherung der Runde.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Pappritzer Kameraden, die für uns ihren Abend mit Fahrdiensten geopfert haben!

Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.