Ausbildung Hydraulische Rettungsgeräte

Bereits im Sommer des Jahres 2007 konnte eine Teil der Pillnitzer Kameraden bei unser befreundeten Feuerwehr Kittlitz bei Löbau einer Ausbildung zu Hydraulischen Rettungsgeräten beiwohnen. Durch Kontakt mit dem Ausbilder Herrn Irrgang von der schwäbischen Firma Weber Hydraulik, gelang es auch an unserem Standort einen derartigen Ausbildungstermin zu vereinbaren.

In einer gesonderten Ausbildung, zu welcher ein Großteil der Einsatzabteilung anwesend war, konnten wir Herrn Irrgang in Pillnitz begrüßen. Durch sein fachmännisches und fundiertes Wissen wurden wir zuerst in den Grundlagen unterrichtet. Durch Wiederholung wurde bereits vorhandenes Wissen wieder aufgefrischt, da diese Art der Ausbildung doch im Vergleich sehr selten durchgeführt werden kann.

Nach der Einweisung an den Rettungsgeräten, wurde seitens des Ausbilders besonders darauf wert gelegt, dass wir uns der Beladung unseres LF 10/6 orientieren. Viele theoretische Möglichkeiten werden durch die anders geartete Ausrüstung unmöglich oder unpraktisch. Ziel war es, zu erkennen, dass es im Einsatzgeschehen nie den Lehrbuchfall geben wird.

Nach der Abstützung des bereits auf dem Dach liegenden Testautos, erklärte sich ein Kamerad bereit das Unfallopfer zu spielen. Nach einigen Hinweisen seitens Herrn Irgangs gelang es diesen möglichst patientengerecht zu bergen.

Nachdem dieser Teil abgeschlossen war, konnten wir bereits mit freudig erwarteten Arbeit mit dem schweren Gerät beginnen. Da die Vorgehensweise und Praxis bereits sichtbar in Fleisch und Blut übergegangen war, konnte dieser Ausbildungsteil ohne größere Erklärungen oder schweren Fehlern gemacht werden. Ebenso wurde einigen jungen Kameraden die Müglichkeit gegen das erste Mal mit dieser Technik zu arbeiten und ein erstes Gefühl dafür zu entwickeln.

Insgesamt war diese Ausbildung eine weitere wichtige Grundlage für den Umgang mit der neuen Fahrzeugtechnik am Standort Pillnitz. Besonders danken wir auch Herrn Irrgang für die Unterstützung. Wir wollen hoffen, dass wir auch ein zweites Mal Gelegenheit haben werden unser Wissen zu festigen und zu erweitern.

Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.