Neuer Gerätewagen für die Stadtteilfeuerwehr Dresden - Pillnitz

Am Freitag, den 07. Dezember 2019, hat die Stadtteilfeuerwehr Dresden - Pillnitz Ihren neuen Gerätewagen-Sondereinsatz (GW-SE) in Dienst genommen. (Das Datenblatt des neuen GW-SE wurde in der Rubrik "Interaktiv/Downloads" bereitgestellt.)

Der Wehrleiter, Oberbrandmeister Bernd Sträche, konnte die Fahrzeugschlüssel vom Leiter der Technikabteilung der Feuerwehr Dresden, Brandoberrat Oliver Schütte, im Beisein von Vertretern der Firma Brandschutztechnik Stolpen in Empfang nehmen.


Der allradgetriebene VW-Transporter verfügt über einen 204 PS starken Euro 6-Turbodieselmotor, ein 7-Gang-Automatikgetriebe, eine sperrbare Hinterachse, und Bergan-/Bergabfahrhilfe. Des weiteren wurde ein Fahrwerk der Fa. Seikel verbaut sowie Geländebereifung aufgezogen.

Eingesetzt wird er als Vorausfahrzeug zur Unterstützung mindestens eines Löschfahrzeuges bei der Brandbekämpfung in den engen und steilen Gassen des Dresdner Elbhanges.
Hierzu ist der Gerätewagen mit einer tragbaren Pumpe vom Typ Rosenbauer Fox III sowie einigen Geräten für einen ersten Löschangriff ausgestattet.
Zum schnellen Aufbau einer Wasserversorgung sind 200 Meter B-Schlauch in Buchten gelagert und gekuppelt, die während langsamer Fahrt aus dem Fahrzeugheck verlegt werden können.

Weiterhin ist der Gerätewagen für den Aufbau einer Wasserversorgung vom schwer zugänglichen Elbufer z.B. für die Brandbekämpfung am Schloss Pillnitz vorgesehen.
Das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges beträgt 3200 Kilogramm.

Auf der Messe Florian 2018 war das Fahrzeug bereits ausgestellt.


______________________________________________________________________________





Infos zum Blogeintrag
Information zum Blog
Interne, nicht öffentliche, Beiträge sind ausschließlich nach dem Anmelden auf der Pinnwand zu finden.